Korrespondenz IZgMF vs. Dr. Deyssig (Esoterik)

KlaKla, Dienstag, 02.06.2015, 14:58 (vor 2798 Tagen) @ H. Lamarr

Der Grenzwert, den die Firma BMW seinen Mitarbeitern zumutet, sind 100 Mikrowatt.

Au Backe, der Mann stützt seine Argumentation auf längst überholtes. :no:
"BMW gibt DECT den Laufpass und setzt ab 2008 voll auf Mobilfunk"

Schwedische Studien belegen die auf meiner Homepage gemachten Aussagen.

Sehr nebulöse Aussage. Nix genaues weiss er. Meint er vielleicht Hardell.

Ich darf sie auch auf "Diagnose Funk" verweisen, die 52 Studien dokumentiert haben, welche bei einer Frequenz von 2450 MHz (WLAN,WiFi)biologische Effekte zeigen.Summarys dieser Studien können auf emf-portal.de nachgelesen werden.Die von den Funkbetreibern behauptete nur thermische Wirkung dürfte nicht mehr länger haltbar sein.Daher sind die daraus abgeleiteten Grenzwerte, die nur die thermischen Effekte berücksichtigen,zu hinterfragen.

ca. 17 000 Studien zu 52 gefilterte Studien von Diagnose-Funk überzeugt nicht her Doktor. Zumal Diagnose-Funk ein Verein von Amateuren ist. Ein gelernter Drucker, ein Dipl. Astrologe und ein Baubiologe.

Verwandte Threads
Desinformation streuen über Laienöffentlichkeit
Mobilfunk & Elektrosmog: Ärzte in der Kritik
Die kleinen Strolche: SAR-Schwindel bei Diagnose-Funk

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Strolche, Mediziner


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum