EZU über EZU: Wolf im Schafspelz? (Esoterik)

KlaKla, Montag, 18.05.2015, 16:29 (vor 1665 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Montag, 18.05.2015, 16:52

Wenn wundert's: Die sogenannte Kompetenzinitiative (KO-Ini) tagte öffentlich in Würzburg.
Alles schön beieinander. Viele Vereine aber immer die gleichen Akteure.

Gründe viele Vereine, nur mit dir vertrauten Mitstreitern, belege die Vorstandspöstchen mit deinen Leuten. Auch Beiräte und Berater kommen nur aus dem engeren Kreis. So bleibt alles schön beim Alten. Ganz wichtig: gestatte Unbekannten/Neulingen nur die Fördermitgliedschaft (Beiträge zahlen ohne Mitbestimmung).

2005 veranstaltete das Referat für Umweltmedizin der Österreichischen Ärztekammer in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Zentrum für Umweltmedizin/NÖ Landesakademie und der österreichischen Akademie der Ärzte eine Fortbildungstagung Umweltmedizin Gesundheitsrisiko Mobilfunk – Das Handy und sein Mast. Damals referierten Gerd Oberfeld, Michael Kundi, Horst Eger, Reinhold Jandrisovits. Für diese Bespaßung verlangte man gerade mal 124,00 €.

Verwandte Threads
Verbandsarbeit und der nützliche Idiot
Es geht nur um's Geschäft mit der Angst
Spirituelle Verwahrlosung der Republik

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Fortbildung, Aerztetagung, Verein, Beirat, Berater, EZU, Aerztekammer, Würzburg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum