Desinformation streuen über Laienöffentlichkeit (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 21.02.2015, 14:31 (vor 1726 Tagen) @ H. Lamarr

... In der Wissenschaft zählt aber nur das, was den filternden Begutachtungsprozess von unabhängigen Wissenschaftern passiert hat. Alles, was diese Hürde nicht überwindet, existiert für die Wissenschaftswelt praktisch nicht. Obwohl diese Prozedur jedem Wissenschafter bewusst ist, suchen manche Kollegen eher die leicht zu überzeugende Laienöffentlichkeit, die dann staunend und ehrfürchtig mit den Befunden konfrontiert wird. Oft sind hinter vorschnellen Pressemitteilungen handfeste finanzielle Interessen verborgen, denn nicht selten gelingt es, Gelder für die Forschung von Laien einzuwerben. Ist es nicht einfacher, diese zu überzeugen als die kritischen Fachkollegen?

Nicht nur Wissenschaftler nutzen die Möglichkeit über die Laienöffentlichkeit ihre Interessen an den Mann/Frau zu bringen. Der Grüne Thomas Marwein fiel 2011 erstmals mit dem Thema W-LAN und Schule öffentlich auf. Er setzt mVn mit seinen Mitteln den Wunsch von Mobilfunkgegnern um. Zitat: "Man sollte Ärzte als Lobbyisten gewinnen, die etwas bewegen können."

Er organisiert den sogenannten "Ärztearbeitskreis digitale Medien Stuttgart" und mit dabei sind uns bekannte Mediziner. Ich denke das Bindeglied ist Dr. Norbert Fischer, von ihm geht eine Verbindung direkt zur KO-Ini. Seilschaften verbinden: Goethe-Experte philosophiert vor Medizinern.

Dieser Ärztearbeitkreis verfasste einen offen Brief, der an Sozialministerin Altpeter und Kultusminister Stoch geht. Diagnose-Funk stellt den Brief ins Internet. Nun muss man nur noch freie Journalisten gewinnen, die daraus eine Pressemeldung machen. Ich kann mir vorstellen, so etwas kann man kaufen.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Die Grünen, Druck, Instrumentalisierung, Spendenaufruf, Mutter, Waldmann-Selsam, W-LAN, Zirkelschluss, Mediziner, Karren, Dohmen, Kolportage, Banzhaf, Pressemeldung, nützliche Idioten, Kultusministerium, unabhängige Wissenschaft, Fischer, Marwein


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum