Auf Spüren ausgelegte Provokationstests sind nicht wertlos (Forschung)

H. Lamarr @, München, Freitag, 18.04.2014, 12:20 (vor 3157 Tagen) @ charles

Aber sowas haben Sie noch nie untersucht.
Sie haben überhaupt noch keine Elektrosensitive untersucht.

Wollen Sie wirklich, dass Prof. Lerchl eine Studie durchführt, um nach objektiven Maßstäben EHS aufzufinden? Machte er dies ordentlich, muss er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit scheitern. Und dann wären es eben nicht mehr 68 ordentlich gemachte Studien, die keinen echten EHS gefunden haben, sondern 69. Die EHS-Szene würde kochen, nicht Eier, sondern vor Enttäuschung und Wut, und Diagnose-Funk könnte die Tragik des Geschehens in einem neuen dramatischen "Brennpunkt" verarbeiten.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum