Diagnose-Funk mauschelt bei Prozesskostenspenden (Allgemein)

Lilith, Sonntag, 23.02.2014, 09:06 (vor 2113 Tagen) @ H. Lamarr

Wäre Diagnose-Funk ein seriöser Verein, er hätte die geschilderten Zusammenhänge transparent dargelegt und die Zweckbindung nicht heimlich zu seinem Vorteil aufgegeben. Der Verein aber hat es vorgezogen zu mauscheln, und dies wird natürlich keine personellen Konsequenzen haben. Mit dem gegenwärtigen Personal gehört der Verein daher mMn nicht in die 1. Liga, sondern in den - Sandkasten.

Ob sie wohl steuerlich absetzbare Spendenquittungen ausgegeben haben?

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum