Grüne für Vorsorgegedanken beim Mobilfunk (Allgemein)

ths, Donnerstag, 21.06.2012, 10:40 (vor 3878 Tagen) @ Lilith

Die Partei der Grünen scheint feste dabei zu sein, eine Kampagne gegen Mobilfunk zu etablieren.

Die Grünen als Anti-Mobilfunk-Partei und als Anti-Wissenschafts-Partei - auch so kann man sich politische Bedeutung verschaffen.

Interessant, wie man von der Forderung der Grünen in Österreich, den WBF aufzulösen, zu dieser "gegen" Überschrift kommt.

Wenn schon, denn schon sind die Grünen, jene Partei, die sich am konsequenstesten gegen Atomkraft eingesetzt hat.
Anti-Mobilfunk und Anti-Wissenschaft ist doch sehr weit hergeholt.

Europawahlprogramm der Grünen aus dem Jahr 2009

"Dem Vorsorgegedanken muss beim Mobilfunk durch drastische Herabsetzung der Grenzwerte für Innenräume, Bevorzugung kabelgebundener Lösungen, Förderung strahlungsarmer Technologien, Minimierungspflicht für Strahlenbelastung und Warnhinweise für Kinder Rechnung getragen werden."


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum