Elektrosensibilität: "wuffs" Erleuchtung! (Elektrosensibilität)

Alexander Lerchl @, Donnerstag, 15.09.2011, 17:19 (vor 4103 Tagen) @ Doris

Diese Frage stelle ich mir zunehmend durch die Entwicklung in den Internetforen zu dem "mirimmermehrzumhalsraushängendenthemaübereineangeblicheelektrosensibilität"

Geben Sie sich mal diesen Strang aus dem Gigaherz Forum. Der spiegelt m.E. exakt das wieder, was Sie hier im durchaus feineren Stil ebenfalls betreiben.
Die einen dürfen austeilen, die anderen nicht.
Die einen müssen einstecken, die anderen wollen das auf keinen Fall.
Die einen dürfen beleidigen (KlaKla = Klar Klapse), die anderen sehen schon unbequeme Wahrheiten als Beleidigung.
Die einen dürfen sensibel sein, die anderen dürfen das nicht.

Kann man der Smiley Liste keinen hinzufügen, wo einer in den Eimer kotzt?

Die "Szene" zerbröselt zunehmend, das muss man einfach mal festhalten. Die Zensur, z.B. bei dem ehemals sich als wissenschaftlich bezeichneten hese-Forum oder beim gigaherz-Forum ist nur dadurch zu erklären, dass die letzten Getreuen ihr letztes Gefecht führen. Dabei darf dann schon mal gutes Benehmen den Bach runtergehen.

Was ich heute (15.9. 2011) lesen konnte, hat mir dennoch Mut gemacht.

"wuff" antwortet Frau Weber, die schrieb:
"Nun hat Prof. Lerchl, wie Wuff verlinkt hat, wieder eine Weisheit bekundet, nämlich "keine Studie kann beweisen, dass etwas nicht existiert." Also das Nichts kann man nicht beweisen! Nun könnte man vordergründig davon ausgehen, dass man hierüber nicht diskutieren kann. M.E. könnte man es dennoch!"

und seine Antwort:
"Von Dingen, die man erst vermutet, dass es sie gibt, wie z.B. den Wolpertinger, kann man nicht beweisen, dass es sie nicht gibt.

Bei EMF-Unverträglichkeit ist es noch etwas komplexer, denn diese ist nicht ein Gegenstand, sondern ein Zusammenhang zwischen EMF und stark variierenden, vor allem aber unspezifischen Symptomen. Von EMF-Unverträglicheit wird zwar viel berichtet, es wurden bisher aber ungeeignete Mittel eingesetzt, einen Nachweis für den Zusammenhang zwischen Immission und Symptomen zu erbringen."

Das ist doch mal ein Anfang!

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Wolperdinger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum