Elektrosensibilität: Die Waage der (inneren) Justitia (Elektrosensibilität)

Kuddel, Montag, 12.09.2011, 21:38 (vor 4159 Tagen) @ Schmetterling
bearbeitet von Kuddel, Montag, 12.09.2011, 22:11

Kennen Sie diese Muskelaufbaugeräte (ich weiß nicht, wie die heißen), wo mit Reizstrom Muskeln aufgebaut werden sollen? So ähnlich fühlt sich an. Das hat mit dem Gelenk nichts zu tun!

....

An manchen Tagen voll aufgedreht, an anderen kaum bis gar nicht spürbar.
Gestern war so ein Tag, da hab ich kaum noch laufen können (unter den Leitungen), so schmerzhaft ist das...geh ich 20 Meter weiter, ist es weg, geh ich zurück, merk ich das wieder.

....

Glauben Sie, man könnte sich Schmerzen einmal so extrem einbilden, 5 min später dann wieder nicht mehr? Das macht doch keinen Sinn...

Doch, das gibt es sehr häufig, wenn einem z.B. ein Nerv eingeklemmt wird. Bekannt dafür ist z.N. der Ischiasnerv.

Ansonsten muß ich bei ihrer Schilderung immer an meinen Physik-Schulunterricht von früher denken. Da hatten wir mal das Thema galvanische Zelle (Batterie) und der Lehrer hat den Unterricht mit einem Lehrfilm von einem Projektor eingeleitet, über die Froschschenkel-Versuche von Luigi Galvani.

Etwas ähnliches habe ich hier und hier gefunden.

Da geht es tatsächlich darum, daß ein "Funk-Feld" einen Muskelzuckung auslöst, allerdings ist die Voraussetzung ,daß der Nerv unmittelbar mit einem Metall verbunden wird, das als Antenne wirken kann und das Feld extrem stark ist.

Ich könnte mir vorstellen, daß so etwas bei einem größeren Metall-Implantat passieren könnte welches einen Nerv berührt. Dürfte aber sehr selten vorkommen.

K

Tags:
Implantat


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum