Kein Anspruch auf Deutungshoheit (Elektrosensibilität)

Schmetterling @, Samstag, 10.09.2011, 13:28 (vor 4209 Tagen) @ H. Lamarr

Sie haben vergessen zu erwähnen, dass dies Ihre persönliche Meinung ist und keine Tatsache.

Der Umgang mit Ihnen würde leichter fallen, wenn Sie diesen Anspruch auf Deutungshoheit künftig unterlassen. Sie können gerne für sich reden, das ist Ihr gutes Recht, für andere zu sprechen haben Sie jedoch keine Legitimation. Nicht Ihr Recht ist es, hier falsche Tatsachenbehauptungen über das IZgMF-Forum in die Welt zu setzen. Kurz: Kennzeichnen Sie bitte Ihre Meinung, wenn Verwechslungen mit Tatsachenbehauptungen möglich sind. Als Forenadmin lege ich auf diese Differenzierung wert, die seit langem auch in den Forenregeln gefordert wird. Die Beachtung der Forenregel 11 ist bereits die halbe Miete, nicht auf die "schwarze" Liste der Ex-Teilnehmer zu kommen, die wegen fortgesetzter Missachtung dieser Regel von den Diskussionen in diesem Forum ausgeschlossen wurden.


Wie ist das mit Sätzen, die beginnen mit "Nehmen wir einmal an..." ?


Für mich ist eigentlich logisch, dass, wenn ein Teilnehmer mit seinem Namen/ Nicknamen unterschreibt, er damit unterstreichen will, das dieser Beitrag seine Meinung kundtut. Hatte ich früher mal so gelernt.

Wie wird das gemacht, das in jedem Posting mein letzter Satz ständig und automatisch als Fußzeile angezeigt wird?

Danke.


der Schmetterling

Ich möchte nicht vergessen zu erwähnen, dass dies meine persönliche Meinung ist und keine Tatsache.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum