Hallelulja: Um 4000 Prozent stärkere Befeldung! (Allgemein)

Kuddel, Sonntag, 20.12.2009, 19:05 (vor 4787 Tagen) @ Alexander Lerchl

Meine Gedanken kreisten weniger um die Studie aus Wien, als um die von Doris zitierte Studie:

In einer neuen Publikation wird über DNA-Änderungen im Komet-Assay berichtet. Bei gepulsten (217 Hz, 2 W/kg) GSM-Feldern (1,8 GHz), nicht hingegen bei ungepulsten, konnten bei längerer Exposition (16 und 24 Stunden) signifikante Änderungen gefunden werden. Die Autoren fragen sich selbst, warum nicht bereits nach 4 Stunden Exposition? Vielleicht ist nicht die DNA direkt betroffen sondern Reparaturprozesse?
2 Stunden nach der Exposition ist der Effekt wieder verschwunden. Änderungen der Zell-Vitalität traten in keinem Fall auf. Offen bleibt auch die Frage nach der besonderen Wirkung der gepulsten Felder. Obgleich summarische Temperaturmessungen durchgeführt wurden, sind mikrothermische Temperaturschwankungen (bei immerhin 2 W/kg SAR im Zeitmittel!) nicht auszuschließen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum