Der Bogen spannt sich zum Radionik-Glauben (Allgemein)

caro, Donnerstag, 12.03.2009, 14:51 (vor 4414 Tagen) @ Kuddel

Ich glaube in einem Beitrag wurde mal erwähnt, daß eine Frau K. einen Brief an eine Ladenkette schrieb, weil das Gemüse mit schädlichen Mobilfunkwellen "bestrahlt" worden sei...möglicherweise ist sie (und/oder ihr Mann) auch Anhängerin des Radionik-Glaubens...

Frau K. leidet höchstwahrscheinlich unter einer Erkrankung des schizophrenen Formenkreises.

Ich kann mit außerdem denken, daß Mobilfunksender sogar die "Bio-Resonanzapparate" der Heilpraktiker in der Funktion stören (Teil der Apparatur ist ein Breitbanddetektor) und sie erst dadurch auf die Sender als Feindbild aufmerksam wurden...

Sehr lesenswert in diesem Zusammenhang ist auch der Artikel von Roland Glaser (der von der FGF) mit dem Titel:

R. Glaser: Elektrische und magnetische Felder in Diagnostik und Therapie - Ein Gebiet zwischen Scharlatanerie und wissenschaftlichem Fortschritt

Zitat: Am Beispiel der so genannten „Bioresonanz-Therapie“ kann man den Missbrauch der Physik im Dienste der Esoterik gut demonstrieren.

Ja! Esoterik. Aber Esoterik ist nicht gleich Scientology, nicht wahr?

Tags:
Esoterik, Glaser, Heilpraktiker


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum