Linkmörder, die Zweite (Allgemein)

Kuddel, Donnerstag, 20.03.2008, 20:40 (vor 5438 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Donnerstag, 20.03.2008, 21:18

Baubiologenaxiom "... nach Maes dürfen in Schlafräumen nur x nW/mm² auftreten."

Das würde ein Baubiologe niemals tun, denn es würde nicht den erwünschten verstärkenden Effekt erzeugen:

=> 1mW/m² = 1nW/mm²

Viel ergiebiger wäre an sich eine Angabe in nW pro 100 Hektar oder anschaulicher nW/km²
=> 1mW/m² = 1.000.000.000.000 nW/km²,
...was aber in Meßprotokollen schon mit erheblichem Schreibaufwand für die 0'en verbunden wäre (der beauftragte Baubiologe müßte höher als 10 zählen können, Fehler wären vorprogrammiert), deshalb hat der Meister aller Baubiologen wahrscheinlich als Kompromiß die uW/m² (manchmal auch nW/m²) ausgewählt.
=> 1mW/m² = 1.000 uW/m² bzw 1.000.000nW/m².
==> keine verharmlosenden Kommas und eine ausreichende, die Wirksamkeit unterstreichende Zahl Nullen.

Der Wissenschaftler schüttelt bei alledem den Kopf. Es ist aus praktischen Gründen stets bestrebt eine einstellige Zahl vor dem Komma zu behalten und greift daher gerne auf die Exponentialschreibweise zurück:
Für ihn wären 1,0 mW/m² = 1,0 E-03 W/m² und 1nW/m² = 1,0 E-09 W/m².

In Anbetracht der weiten Spanne der diskutierten Grenzwerte (10W/m² bis 1uW/m²) eine sehr praktische Darstellung, mit einer stets gleichbleibenden Zahl an benötigten Stellen und unter Verwendung von immer gleichen Grundeinheiten.

=> 10W/m² bis 1uW/m² entsprächen einfach 1,0 E+01 W/m² bis 1,0 E-06 W/m² ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum