Hier irrt Frau Dr. Waldmann-Selsam (Allgemein)

Doris @, Donnerstag, 20.03.2008, 15:33 (vor 5929 Tagen) @ helmut

Oder wie Doris schreibt, das DECT des Nachbarn welches z.B. auch bei Herrn Schmitt aus Weilersbach (Bericht im MDR-Fernsehen) mehr Dampf bei ihm hinter dem Zaun macht, als der Sender auf dem Kuhstall in 120 m. Aber wäre das noch interessant in der Sendung zu erfahren?)

In diesen relativ aktuellen Zeitungsartikel hier ist unter "Flucht in den Keller" die Geschichte von Frau Meckel beschrieben. Da ist nicht die Rede von dem 2 km entfernten Sender. Die Frau bekam Beschwerden und die größte Belastung im eigenen Haus war das eigene DECT-Telefon. Im Fernsehbericht war das ausschließlich auf den Sender gemünzt, warum die Frau im Keller schlafen muss. Solche Ungereimtheiten in der Argumentation fällt mir sowohl hier auf, als auch bei Gesprächen in meinem direkten Umfeld. Es kommen/kamen immer verschiedene Sachen zusammen zum Zeitpunkt des Auftretens verschiedener Beschwerden, aber der Kampf wird dann ausschließlich gegen die Mobilfunkmasten geführt.

Tags:
Kasuistiken, Fallschilderung, Geschichte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum