Mal was Grundsätzliches (Allgemein)

Doris @, Freitag, 14.03.2008, 09:33 (vor 5436 Tagen) @ RDW

Was sich der Moderator des hese-Forum da leistet, ist nun wirklich ein starkes Stück und wirft ein deutliches Bild darauf, wie von solchen Menschen mit Kritik an Ihresgleichen umgegangen wird. Denn immerhin handelte es sich bei den "Beiträgen hinter den eingestellten Links" um

diese hier von Herrn Hahn zu Dr. Bergmann. Und dazu fällt dem Moderator des hese-Forum nichts anderes ein???

Dazu möchte ich sagen, dass mich diese Aussage des Moderators ebenfalls irritiert hat und ich gleich nachschaute, ob den Beiträgen von Herrn Hahn noch welche folgten, die gemeint sein können. Deshalb ist mir nun nicht klar, ob er auf den zynischen Unterton anspielt, der in Hr. Hahns fachlichem Beitrag vorhanden ist, oder ob er auf andere "polemische" Diskussionen in Ihrem Forum anspielt. Allerdings weiß ich auch nicht, ob ein Moderator sich zu Inhalten äußern muss/soll/kann oder ob es einfach nur seine Aufgabe ist, dafür zu sorgen, dass ein faires Miteinander gegeben ist. Sie haben selber ein Forum. Und greifen Sie jedes Mal ein bei Unkorrektheiten oder neigen Sie dazu "Ihrer" Seite gegenüber etwas toleranter zu sein als der Kritikerseite?

Ich frage mich wirklich, inwieweit solche Irrtums- und Märchensammlungen wie von Dr. Bergmann und anderen "zu einer sachlichen Diskussion" beitragen, zumal sie ständig und immer wieder in verschiedenenen Variationen und ohne erkennbarem Lerneffekt dargeboten werden. Da gäbe es zuallererst sinnvolle Korrekturansätze, dann würde vieles, wenn nicht sogar alles danach völlig überflüssig.

Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass die Mobilfunkkritiker absolut überzeugt sind, von dem was sie erzählen und meinen, dies auch belegen zu können. Aber als ich mir vor zwei Tagen den Beitrag auf "arte" über Monsanto und Gentechnik angeschaut habe, machte mich das auch sehr nachdenklich, wie korrupt da vorgegangen wird und was da aufgedeckt wurde. Aber zu diesen Kritikern gibt es ganz sicherlich auch eine Gegenseite, die das alles wieder in einem anderen Licht darstellt. Auch Dr. Neitzke - eigentlich ein ernstzunehmener Mobilfunkkritiker, soweit es sowas für die Betreiberseite überhaupt gibt - findet in seinem EMF-Monitor sehr kritische Worte für Frau Dr. Blettner, die Sie so vermutlich nicht teilen können.

Zum Schluss noch etwas Persönliches, von mir aus Polemisches: Meine ganz besondere Verachtung gehört jenen, die zwar bewusst höflich, aber ohne mit der Wimper zu zucken ihr Gegenüber immer wieder ganz gezielt irreführen oder anschwindeln und danach noch mit ihrer "Höflichkeit" hausieren gehen.

Wie gesagt, ob die Mobilfunkkritiker gezielt irreführen und dies hinter einer Maske der "Höflichkeit" verbergen, das kann ich nicht beurteilen, m.E. sind die absolut überzeugt davon, was sie verbreiten und haben ihren Aussagen nach ein "echtes Fachgremium, welches hinter ihnen steht". Gerade hier in diesem Forum werden ja die Irrtümer und Falschaussagen so mancher Kritiker aufgezeigt und angeprangert, was uns wirklich massive Kritik in der Szene einbringt. Selbst in meiner eigenen BI machte ich erst vor zwei Tagen wieder die Erfahrung, dass wir wirklich angegriffen werden, weil "wir als einzige BI im ganzen Einzugsgebiet den allgemeinen Argumentationspfad verlassen würden".
Wenn es stimmt, was Dr. Neitzke Frau Dr. Blettner vorwirft, dann frage ich mich, was ist da anders. Wäre das nicht eine gezielte Irreführung. Wer kann beurteilen, ob Frau Dr. Blettner richtig liegt, oder Dr. Sadetzki, die Leiterin der israelische Interphone Studie. Es sind zwei Wissenschaftlerinnen mit angeblich zwei unterschiedlichen Aussagen.

Ich kann Ihre persönliche Meinung durchaus respektieren, dass es verachtenswert wäre, gezielt Fehlinformationen und auch Lügen zu verbreiten und danach mit der Höflichkeit hausieren zu gehen. Auf solche Leute werden wir aber wohl überall treffen. Allerdings bleibe ich dabei, dass ich es verachtenswert finde, wenn Menschen in Internetforen sich verbal derart "auskotzen". Und solche Menschen erreichen niemand, da bin ich ziemlich überzeugt davon, das ist in jeder zwischenmenschlichen Beziehung zu beobachten.

Tags:
Glaubenskrieg, Irreführung, Lügen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum