Hier irrt Frau Dr. Waldmann-Selsam ▼ (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 20.03.2008, 00:21 (vor 5371 Tagen) @ H. Lamarr

Laut Beitrag im hese Forum soll heute abend in Stern TV ein Beitrag über Mobilfunk kommen.

Gut, es kam also tatsächlich ein Beitrag, aber was soll ich jetzt schon groß an Stern TV schreiben, es ging doch zu 95 % um Schirmung? Irgendetwas neues gab es nicht zu sehen. Stopp, stimmt nicht ganz. Dr. Waldmann-Selsam sagte:

Wenn von EMF Betroffene der Feldeinwirkung entzogen werden, ginge es ihnen besser. Dies sei aus ärztlicher Sicht ein Beweis!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies als Beweis anerkannt wird. Denn diese Selbstversuche, wie der von Frau Meckel, leiden allesamt daran, dass sie noch nicht einmal einfachblind sind, geschweige den doppelblind, was in Ermangelung eines unbeteiligten Versuchsleiters ja auch nicht möglich ist. Damit unterliegen alle Waldmann-Probanden, ich glaube sie sprach von jetzt 3500, dem Risiko des unbeabsichtigten Selbstbetrugs, dem sich niemand entziehen kann. Sie hat deshalb bestenfalls 3500 Hinweise, aber 0 Beweise.

Gegenstimmen?

Troll-Wiese: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=19714

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Selbstbetrug


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum