Weißbuch "Elektromagnetische Felder" erschienen (Allgemein)

Gast, Sonntag, 27.03.2022, 23:17 (vor 181 Tagen)

Soeben in der Broschürenreihe der sogenannten Kompetenzinitiative erschienen und zum Abruf (PDF) oder zur Bestellung (Papier) bereitgestellt ist das neue Weißbuch "Elektromagnetische Felder" von Wilfried Kühling und Peter Ludwig. Es will, so Kühling, zu einer gesundheits- und umweltverträglichen Gestaltung des Mobilfunks/5G durch innovative Ideen anregen und gibt Vorschläge für nötige Maßnahmen.

Angesichts der aus Kühlings Sicht überdeutlichen Risiken und Gefahren soll eine solche Zeitenwende nicht nur erforderlich, sondern dank mobiler Kommunikation über Lichtfrequenzen auch ohne Funktionseinbußen möglich sein.

Tags:
Vorsorgeempfehlung, Eigenwerbung, Broschürenreihe, Ko-Ini, Forderung, Paradigmenwechsel, VLC, Kühling, Ludwig, Echokammer, Erwerbszweck

Blendwerk - Weißbuch "Elektromagnetische Felder"

KlaKla, Montag, 28.03.2022, 07:51 (vor 180 Tagen) @ Gast

Weißbuch

Historische Bedeutung

Das Weißbuch im ursprünglichen Sinn ist eines der internationalen politischen Bunt- oder Farbbücher. Darunter versteht man Dokumentensammlungen, welche die Regierung eines Staates veröffentlicht, um Orientierung über politische Fragen zu geben. Oft dient ein Weißbuch der Rechtfertigung des eigenen politischen Handelns, insbesondere der Außenpolitik. Es wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht, etwa jährlich, ähnlich einem Almanach.

Der Begriff wurde (in Anlehnung an die englischen Blaubücher) zum ersten Mal 1879 vom Reichstagsabgeordneten Schorlemer-Alst anlässlich der Aktensammlung zum Freundschaftsvertrag zwischen dem Reich und den Samoa-Inseln vom 22. Mai 1879 verwendet und danach allgemein benutzt.

Die Veröffentlichung solcher diplomatischer Akten erfolgt nach einer bis ins Mittelalter zurückreichenden Tradition in den verschiedenen Ländern in Büchern mit Umschlägen in bestimmten Farben: im Vereinigten Königreich sind sie blau, in Italien grün, in Frankreich gelb, in Deutschland weiß, in den USA und in Österreich rot, in Japan grau sowie in Russland (bis 1917) und in den Niederlanden orange.

Vorsicht Blendwerk, das Weißbuch "Elektromagnetische Felder" ist keine Dokumentensammlung die durch die Regierung veröffentliche ist. Anzunehmen, dass es sich hierbei um eine Auftragsarbeit handelt, aber sicher nicht von der Regierung. Es ist eine Überzeugungsschrift derer, die sich für die Ideologie der Baubiologie stark machen, ein alt Herren Club ohne politische Erfolge. Man beachte die Herausgeber: Prof. Dr. rer. nat. Mario Babilon, Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner, Bernd Irmfrid Budzinski, Dr. med. Horst Eger, Prof. Dr. Ing. Wilfried Kühling, Dr. phil. Peter Ludwig, Klaus Scheidsteger, Dr. rer. nat. Ulrich Warnke

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Baubiologie, Warnke, Blendwerk, Ko-Ini, Scheidsteger, Budzinski, Pall, Babilon, Auflösung der ICNIRP, Weissbuch, Kommerz Buchner

Forderungen aus dem Weissbuch der KO-Ini

KlaKla, Freitag, 01.04.2022, 10:25 (vor 176 Tagen) @ Gast

Kleiner Ausschnitt von Stichworten, Forderungen und Quellenhinweis, mit denen der Alt-Herren-Club Stopfgänse vorschickt um endlich die lang ersehnte Anerkennung zu erzielen:

  • Auflösung der ICNIRP hin zu unabhängigen Expertengremien
  • Anpassung der 26. BImSchV, Rechtsanspruch auf Einhaltung von 0,2 V/m“ (100 μW/qm)
  • Beweislastumkehr – Industrie und Staat müssen die Gesundheitsverträglichkeit der Mobilfunkstrahlung belegen
  • Keine auf Kleinkinder ausgerichtete Werbung für Mobiltelefone
  • Funkfreie Zonen in öffentlichen Verkehrsmitteln und Weiße Zonen für EHS
  • Anerkennung der‚ Elektrohypersensibilitat‘ (EHS) als Krankheit
  • Anerkennung von EHS für den Bezug einer Arbeits-(Berufs-)Unfähigkeitsrente
  • Krankenhäuser, Schulen und Tagesstätten sollen auf LiFi umgerüstet werden
  • Einführung von Grenz- bzw. Richtwerten zur Konkretisierung der Vorsorge in Hohe von 1 μWm2
  • Einrichtung eines Moratoriums für den Ausbau von 5G-/6G-Mobilfunk, bis Risiken für Mensch und Umwelt durch unabhängige Wissenschaftler ausgeschlossen sind
  • Indoor und Outdoor Versorgung trennen

Dia Autoren beziehen sich u.a. auf folgende Stickwortgeber Buchner, Eger, Hopper und das Ferkeldrama aus Ruhstorf, EUROPAEM EMF-Leitlinie 2016, Cammaerts, Johansson, Kühling und Budzinski, Diagnose-Funk, Gutbier, Hardell, Landesärztekammer Baden-Württemberg

Kommentar: Über all dieser Punkte wurde hier und anderswo ausführlich in den letzten Jahre gesprochen. Mit dem Ergebnis, unrealistisch. Wer die Gegenstimme ignoriert und heute noch derartiges fordert steckt fest in der Echokammer und verfolgt seinen persönlichen materielle/immateriellen Profit. Bis heute gibt es keinen EHS der unter kontrollierten wissenschaftlichen Bedingungen seine Behauptungen verifizieren konnte. Aber eine Vielzahl von Profiteuren die ihr Geschäft auf Angst und selbst diagnostizierten EHS aufbauen oder aber sich selbst nur viel zu wichtig nehmen. Sie scheinen die Anerkennung ihrer ehemaligen Studenten arg zu vermissen. ;-)

Es wäre ein fataler Freibrief für alle Sozialschmarotzer, wenn sie auf Grund ihrer Selbstdiagnose, eine Arbeits-/Berufsunfähigkeitsrente bekämen. Dieser Versuch ist schon im Jahr 2009 gescheitert. Ich unterstelle den Autoren, sie bedienen bewusst die Bedürfnisse der Profiteure und es geht ihnen nur um ihren Selbsterhalt, gepaart mit der Anerkennung der Baubiologie, die ihren Ursprung in der Esoterik hat. Mit Pseudowissenschaft lässt sich bekanntermaßen Geld verdienen, man muss nur daran glauben und den Unsinn aufrecht erhalten.

Verwandte Threads
Psychisch kranke Arbeitnehmer: Zeitbombe für Sozialsysteme?
Kunden-Aquise für Psychotherapeuten
Das Netzwerk der "Verbraucherorganisation" Diagnose:Funk

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Beweislastumkehr, Entwertung, Berufsunfähigkeitsrente, Eigenwerbung, Lernresistenz, Ko-Ini, Forderung, Anerkennung, Erwerbsminderungsrente, Stopfgänse, Hegel-Gymnasium, Weissbuch, Pseudo-Experten, Sozialschmarotzer, unrealistisch, Konditionierung, Indoor/Outdoor

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum