Dr. George Carlo - Maßstabsverzerrung (Allgemein)

RDW, Mittwoch, 06.12.2006, 22:38 (vor 5905 Tagen) @ caro

Welche Erkenntnisse haben Sie bei Ihren Recherchen über die monatliche Handynutzung von Kindern in den USA gewonnen? Oder über Augentumoren? Und welche Quellen haben Sie benutzt, um "nachzurecherchieren"?

Die genaue Aussage zur Handynutzung in dem Artiel ist:
"Laut Carlos Studien führen 500 Minuten pro Monat am Mobiltelefon zu einem 2- bis 3-fach erhöhten Risiko, an einem Gehirntumor zu erkranken. In den USA verbringen Kinder durchschnittlich 2.600 Minuten pro Monat am Handy (und in Europa vermutlich noch viel länger). Nach 10 Jahren ist das Risiko bereits 15 mal so hoch."

Das sind also durchschnittlich 86 Minuten pro Tag? Erscheint Ihnen das tatsächlich realistisch? Dann lesen Sie z. B. mal die Mercer-Studie oder zeigen Sie mir eine Quelle für Carlo's Zahlen.
Das 15-fache Risiko nach 10 Jahren können wir gerne auch noch diskutieren, das ist ebenso aus der Luft gegriffen.

Zu Augentumoren:
Auch hier sollte die Frage sein, woher diese Zahlen stammen und nicht wie man sie widerlegt. Der Carlo'sche Text lautet:
"Epidemiologische Daten (Quelle: Peer-Review im Lancet Journal) zeigen, dass 40.000 bis 50.000 neue Fälle von Augenkrebs direkt auf Mobilfunkgebrauch zurückzuführen sind. Im Jahr 2010 werden es (bei ca. 3 Milliarden Mobilfunk-Nutzern weltweit) jährlich 400.000 bis 500.000 Neuerkrankungen sein."

Die Inzidenz bei Augentumoren liegt im Durchschnitt bei weniger als 1 pro 100.000 Menschen. Selbst bei der von Stang vorübergehend spekulierten vierfachen Erhöhung können sie bei den behaupteten 40.000 - 50.000 Fällen alleine durch Mobilfunk leicht ausrechnen, wieviele Handynutzer es dafür heute geben müsste. Die 2010-Zahlen zeigen deutlich diesen Schwindel Carlo's.
Lesen Sie aber auch diese Studien:
Mobile phones and malignant melanoma of the eye
Case-control study on uveal melanoma (RIFA): rational and design
In der zweitgenannten Studie finden Sie auch eine Grafik mit den Augentumor-Inzidenzen für Deutschland in den Jahren 2002 - 2004. Da ist nichts zu erkennen, was Carlo's Behauptungen (oder Stangs frühere Spekulationen) auch nur annähernd unterstützt.

Liefern Sie mir umgekehrt bitte (Original-)Quellen für Carlo's Zahlen - um meine referenzierten zu widerlegen.

RDW


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum