Volkes Mund tut Wahrheit kund (Forschung)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 21.11.2006, 00:46 (vor 5920 Tagen) @ AnKa

Wenn "Halbwissen, Vermutungen und Esoterik sich breitmachen", dann liegt es in der Tat an "fehlendem Wissen" - einem geistigen Zustand, den der Volksmund übrigens mit dem Ausdruck "Dummheit" zu belegen pflegt.

Und dann war da noch dieser senile Altgrieche, der sich demenzzerfressen zu der Behauptung verstieg: Ich weiß, dass ich nichts weiß.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum