Keine Fortbildungspunkte für Ärzte: Wer haftet für den Schaden? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 18.06.2019, 23:57 (vor 118 Tagen) @ H. Lamarr

Der ersatzlose Wegfall der 12 Fortbildungspunkte für Ärzte ist der einzige substanzielle Unterschied zwischen den beiden Versionen.

Die jüngere Version des Faltblatts (ohne Zusage von zwölf Fortbildungspunkten) datiert vom 14. Juni 2019. Nur einen Tag später hat Diagnose-Funk seine Werbung vom 6. April 2019 für das Symposium (derzeit noch im Google-Cache) diskret durch eine neue Seite ersetzt, in der von Fortbildungspunkten für Ärzte nicht mehr die Rede ist. Wenn er will, kann der Verein also durchaus flott zu Werke gehen. Will er nicht, lässt er eine Falschmeldung auch schon mal acht Jahre unberichtigt auf seiner Website stehen.

Diagnose-Funk versprach 73 Tage lang Ärzten zwölf Fortbildungspunkte, wenn sie das Symposium der sogenannten Kompetenzinitiative im Oktober 2019 besuchen. Wie es gegenwärtig aussieht gehen jedoch Ärzte, die im guten Glauben auf die zugesagten Fortbildungspunkte die Veranstaltung gebucht haben, im Oktober leer aus. Wer rechtzeitig mitbekommt, dass die zugesagten Fortbildungspunkte flöten gegangen sind, kann seine Teilnahme sicherlich bis zuletzt stornieren. Doch wer nichts mitbekommt erleidet einen beträchtlichen Schaden, für den vermutlich der Veranstalter gerade stehen muss, kommt es hart auf hart. Um heil aus dieser peinlichen Nummer rauszukommen müsste die "Kompetenzinitiative" fairerweise alle Ärzte anschreiben, die bis 15. Juni gebucht haben, beichten, dass es die zugesagten zwölf Fortbildungspunkte nicht geben wird und anbieten, die Buchung unentgeltlich zu stornieren. Das könnte als mildernder Umstand gewertet werden. Dass weder "Kompetenzinitiative" noch Diagnose-Funk die Eier haben, auf ihren Websites frank und frei Ärzte darauf aufmerksam zu machen, dass es mit den versprochenen Fortbildungspunkten Probleme gibt und diese aller Voraussicht nach nicht bewilligt werden, halte ich für riskant. Denn Ärzte können aufgrund kursierender veralteter Informationen auch künftig noch in der Erwartung von Fortbildungspunkten ihre Teilnahme buchen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Diagnose-Funk, Falschmeldung, Fortbildungspunkte, Ko-Ini, Schaden, Laienorganisation, Fake-News


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum