Das nächste Großereignis des 5G-Widerstandes naht (Allgemein)

lex-5g, Freitag, 27.09.2019, 23:08 (vor 392 Tagen) @ H. Lamarr

Kurzzeitig war die Johann Wolfgang von Goethe-Stiftung als Förderer und der Verband Deutscher Baubiologen VDB als Kooperationspartner in dem Einladungsflyer aufgeführt.
[image]
Beide sind unerklärlicherweise wieder verschwunden (Stand 28.9.2019).
https://kompetenzinitiative.com/wp-content/uploads/2019/06/Einladung_DE_Download.pdf
Die Frage ist jetzt, will die Goethe-Stiftung nichts mehr mit den zweifelhaften Methoden des 5G-Widerstandes zu tun haben oder verabscheut die Kompetenzinitiative das schmutzige Stiftungsgeld des skrupellosen Goethe-Stiftungsgründers Toepfer?
https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/schweizerkreuz_und_hakenkreuz?nav_id=3078
Die Stiftung distanziert sich zwar von den Verstrickungen Toepfers in das Hitler-Regime:
http://www.goethestiftungbasel.ch/Der-Stifter/
Von Wiedergutmachungszahlungen an Zwangsarbeiter oder ihre Nachkommen konnte ich nichts finden.
Ob die Goethe-Stiftung wirklich nicht mehr dabei ist, bleibt unklar. In der Einladung und der Pressemitteilung wird sie noch erwähnt:
https://kompetenzinitiative.com/wp-content/uploads/2019/08/Einladung_Mainz_4-6_Okt_2019.pdf
https://kompetenzinitiative.com/wp-content/uploads/2019/08/PM_Mainz_4-6_Okt_2019.pdf
Und ob das Fehlen des Verbandes Deutscher Baubiologen VDB für dessen Seriosität spricht, konnte ich noch nicht verifizieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum