Symposium jetzt ohne Fortbildungspunkte für Ärzte (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 18.06.2019, 00:33 (vor 33 Tagen) @ Dr. Ratto

Im Gegensatz zum oben verlinkten provisorischen Faltbatt gibt der aktuelle Flyer/Einladung auf der Seite der KOI keine Fortbildungspunkte für Ärzte mehr an. Da hat die zuständige Ärztekammer wohl nicht mitgespielt.

Der ersatzlose Wegfall der 12 Fortbildungspunkte für Ärzte ist der einzige substanzielle Unterschied zwischen den beiden Versionen. Die sogenannte Kompetenzinitiative behauptete in der provisorischen Version des Faltblatts, die Veranstaltung sei als Fortbildung für Ärzte zertifiziert (Tatsache). Üblicherweise drücken sich Veranstalter vorsichtiger aus und schreiben im Werbematerial, eine Zertifizierung sei beantragt. Die KOI war sich anscheinend der Zertifizierung sehr sicher. Wenn ihr die Fortbildungspunkte jetzt nachträglich verweigert wurden, ist das eine ziemliche Blamage für den Veranstalter, aus meiner Sicht jedoch völlig gerechtfertigt. Eine derart einseitig ausgerichtete Veranstaltung würde Ärzte nur im Sinne der Anti-Mobilfunk-Szene manipulieren, mit Fortbildung hat sie nichts zu tun.

Die übrigen Änderungen an der jüngeren Version sind kosmetischer Natur, so wurde an den akademischen Graden der Referenten gefeilt, das gemeinsame Abendessen am Samstag (5. Oktober) wird nicht mehr angeboten und der Frühbucherrabatt gilt nicht mehr bis 31. August, sondern nur noch bis 31. Juli.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Fortbildungspunkte, Aerztekammer, Symposium


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum