Filmkritik (I): Was Karli und Uli gemeinsam haben (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 05.03.2017, 13:27 (vor 983 Tagen) @ Trebron

Der Dauer-Strahlemann mit auffälligem Sprechtempo ...

Karl Lagerfeld, ebenfalls Schnellsprecher, hat einmal im Fernsehen erklärt, warum er dieses atemberaubende Tempo beim Sprechen an den Tag legt: Die Mutter des kleinen Karli war streng. Und er war redselig. Doch die Mutter kümmerte das nicht, sie verließ das Kinderzimmer ungerührt, während Karli noch am Reden war. Irgendwann kam ihm dann der rettende Gedanke: Wenn er nur schnell genug spricht, kann er seine Story fertig erzählen, bevor die Mama die Tür hinter sich schließt.

Beim Uli könnte es ähnlich sein: Er weiß, die Leute halten den Stuss, den er erzählt, nicht lange aus und die Fernbedienung zum Umschalten auf ein besseres Programm liegt in Reichweite. Also Bandgeschwindigkeit erhöhen ...

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum