Filmkritik (I): Dauerwerbesendung (Allgemein)

Trebron, Sonntag, 05.03.2017, 12:47 (vor 985 Tagen) @ H. Lamarr

Die Sendungen "Menschen, hautnah" porträtieren Menschen, die nicht in die erstbeste Schublade passen. Ich hätte mir auch ein paar kritische Fragen gewünscht, aber damit wäre das (eher anspruchsvolle) Format sich selbst untreu geworden. Ein perfekter Selbstdarsteller wie Uli. W. macht sich das für seine Show natürlich zu nutze. Zielgruppe sind wohl Zuschauer, die sich die fehlenden Fragen eben selbst stellen.
Für mich kam Uli Weiner wenig glaubwürdig rüber. Zu unwahrscheinlich das Ganze, zu billig die Show-Einlagen. Ich unterstelle mal: Der Dauer-Strahlemann mit auffälligem Sprechtempo hätte niemals mit einem Fernsehteam zusammen gearbeitet, das auch nur eine einzige kritische Frage gestellt hätte …


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum