Neues von Herrn Ulrich: Tränen Marsch! (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 28.02.2017, 12:37 (vor 992 Tagen) @ KlaKla

Ich denke, es wird nur altes Material neu gemischt.

Elisabeth Buchs weiß bei Gigaherz: "Ein Team des WDR hat Uli Weiner ein Jahr lang in seinem „Alltag“ begleitet." Woher sie das wissen will weiß ich nicht, noch nicht einmal Uli himself behauptet dies auf seiner eigenen Website. Ich werde mir die Reportage auf jeden Fall nicht entgehen lassen, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Vielleicht sind die Fernsehleute ja hintergründiger als wir denken, der Webseiten-Untertitel "Aus dem Leben eines Elektrosensiblen" ist zumindest verdammt nah dran an Aus dem Leben eines Taugenichts.

Ursprünglich sollte der Filmtitel nicht "Der Mann, der im Wald lebt" lauten, sondern "Mann auf der Flucht", die Älteren wird dies an einen gewissen Dr. Richard Kimble erinnern, der wöchentlich flüchten musste. Mein Wissen habe ich von der Website der Produktionsfirma "wildfilms", auf der auch ein schönes Foto des vollverschleierten Uli zu sehen ist, sitzend im Fond eines Autos und ein bisschen stoned blickend. Ich glaub', ich werde ihn auch einmal besuchen gehen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Strahlenflüchter, WDR


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum