Das wahre Problem (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 08.04.2014, 14:39 (vor 3003 Tagen) @ Diagnose-Reflex

das "g" ist quasi ein Mahnmal für die Geschichte dieser Seite. Die Betreiber lassen es nicht verschämt verschwinden, weil es dokumentiert, wie intelligente und integre Menschen den Scharlatanen auf den Leim gehen können. Sie stehen dazu und wundern sich heute, wie sie sich haben instrumentalisieren lassen. Dafür CHAPEAU! Charakterstark nenne ich so was!

Dass die Betreiber der Seite allerdings nunmehr seit Jahren unermüdlich und mit hohem, auch wissenschaftlichem, Anspruch den Scharlatanen das Wasser abgraben und irritierten Mitbürgern die Möglichkeit bieten, sich umfassend zu informieren, setzt weitere Zeichen! Unter anderem das, dass man sich aus der Szene der Anti-Mobilfunk-Ideologen befreien kann, ein Ausstieg möglich ist und man wieder vom willfährigen Werkzeug derjenigen zum rational denkenden und freien Menschen wird.

[image]

Nein... das "g" muss bleiben.

Danke, Prof. G. aus F. sah das mal ähnlich: Serengeti darf nicht sterben.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum