Spitzenwert ! (oder Wert für Anlagenvollauslastung) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 15.12.2013, 23:56 (vor 2590 Tagen) @ Kuddel

:danke:

Wie sagt Prof. Lerchl so gerne: Ausschneiden, einrahmen und an die Wand hängen.

Ich muss zugeben, die Komplexität Ihrer retrospektiven Messwertanalyse hat mich überrascht. Nach "Charles" imperativ "Mittelwert !" haben wir nun von Ihnen die gegenteilige Botschaft "Spitzenwert !". Ohne "Charles" zu nahe treten zu wollen fällt es mir nicht schwer, mich für "Kuddel" zu entscheiden. Denn "Charles" begründet seinen Mittelwert nicht, Sie hingegen ausführlich und plausibel.

Gehe ich recht in der Annahme, dass auch die übrigen Messwerte (Mobilfunk-Immissionen), die das Gutachten nennt, ebenfalls Spitzenwerte sind? Davon gehe ich aus, denn es wäre doch ziemlich befremdlich, wenn diese Immissionen RMS-bewertet gemessen würden, DECT dagegen Peak-bewertet. Da der Crest-Faktor bei GSM (und wahrscheinlich auch bei UMTS) jedoch klein ist gegenüber DECT, fallen die Unterschiede wertemässig nicht ganz so gravierend ins Gewicht, wären also eher verschmerzbar.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum