Gesucht: Baubiologischer Messstandard SBM-92/5 (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 08.08.2011, 00:56 (vor 3021 Tagen) @ Kuddel

... gehört das "Österreichische Institut für Baubiologie und Ökologie" (IBO) in Wien, die (Stand 1995 ) Elektrosmog-Messungen für 1900 ÖS / 0,5 Stunden anboten.

Die Preise heute:

Messung niederfrequenter und hochfrequenter elektromagnetischer Felder mittels Spektrumanalyser inkl. 1 h Messzeit vor Ort: 252 Euro

Kontinuierliche Messung niederfrequenter Magnetfelder (Hochspannungs-leitungen, Trafos), pro Woche, Standardauswertung: 192 Euro

...

Das IBO distanziert sich daher ausdrücklich von diesem auf der Ideologie „Je mehr Angst ich mache, umso besser“ basierenden Richtwertekonzept und empfiehlt, diese sogenannten „Baubiologischen Richwerte" nicht für Gutachten etc. zu verwenden.

Da haben Sie ja mal wieder was ausgegraben ...

Anscheinend müssen BBs differenzierter betrachtet werden, nur, nach welchen Kriterien, wenn einem nicht solche öffentlichen Distanzierungen wie die des IBO den Weg weisen?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum