Wo steht in Favres Studie etwas von "reproduzierbar" ? (Allgemein)

Kuddel, Sonntag, 22.05.2011, 17:18 (vor 4272 Tagen) @ Capricorn

Nein, von wissenschaftlichem Betrug würde ich nicht sprechen.
Das "Worker-Piping" hat er ja tatsächlich mehrfach beobachtet.

Na also. Um dieses geht es doch in der Studie. Wo liegt also Ihr Problem?

Darin, daß das von Favre beobachtete "Piping" m.M.n. mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einem Confounder beruht und nicht auf der hochfrequenten Exposition der Bienen.

Der Punkt mit der Verzögerung ist nur Spekulation meinerseits

Hört, hört. Dabei ist doch gemäss Forenregel 11 Spekulation streng verboten! :wink:

Kein Problem. In Forenregel 11 geht es nicht um Spekulation, sondern um um "unbewiesene Tatsachenbehauptungen". Ich habe meine "Spekulationen" im Kontext als solche gekennzeichnet und Belege / Begründungen beigebracht.

Tags:
Piping


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum