Zur fehlenden Stellungnahme von Prof. Mosgöller (Forschung)

Spatenpauli @, München, Mittwoch, 25.08.2010, 15:12 (vor 3035 Tagen) @ Doris

http://www.izgmf.de/Aktionen/Meldungen/Archiv_10/mosgoeller/mosgoeller.html

Es ist sehr bedauerlich, dass Prof. Mosgöller die Gelegenheit zu einer Darstellung der Gegebenheiten aus seinem Blickwinkel nicht genutzt hat. Denn die kurze Stellungnahme, die er einreichte, Stunden später zurückzog, und deren Inhalt ich nicht zitieren darf, ließ zumindest erahnen, dass es zu der Rückerstattung der REFLEX-Fördermittel noch eine andere Sicht gibt, als die im Artikel oben dokumentierte. Wie genau diese alternative Sichtweise aussieht war Mosgöllers kurzer Stellungnahme allerdings nicht zu entnehmen. Da wir friedlich miteinander umgingen ist nicht ausgeschlossen, dass es doch noch zu einer Stellungnahme aus Wien beim IZgMF kommt, wahrscheinlicher ist jedoch die Veröffentlichung anderswo, etwa bei hese.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
EU, Forschungsmittel, Mosgöller, Rückerstattung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum