Medienecho: Schweigen im Walde (Allgemein)

charles ⌂ @, Dienstag, 17.11.2009, 17:46 (vor 3592 Tagen) @ H. Lamarr

Drei Tage nach der Veranstaltung ist das Medienecho (noch) nicht unbedingt berauschend.

Google-News weiß zum Suchbegriff "Weiner Stuttgart" bislang jedenfalls nichts zur Sache zu berichten.

Eigentlich schade, der ganze Aufwand ....

Das ist eben das frappierende an die Medien.
Uber so ein Thema schreibt man nicht gerne, es ei denn man kann es ins lächerliche ziehen.

2000, bezw. 1300 Menschen auf der Strasse ist nicht nix, egal wo her sie kommen, egal wofür demonstriert wird.

Aber die Journalisten heutzutage sind nicht mehr unbefangen, nicht mehr objektiv, und nicht gewillt eigene Recherchen zu unternehemen.

Mit eine Beschreibung über das Elend von Elektrosensitive kann man keine Punkte hohlen, und auch keinen Pulitzer preis gewinnen (denken sie).

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum