Das verursacht "Elektromagnetische Hypersensibilität" (Allgemein)

ES, Sonntag, 09.08.2009, 13:22 (vor 3599 Tagen) @ Alexander Lerchl

Fakt ist, Frau Dr. Kaul fasst rein in die Wunde. Schonungslos rechnet sie mit der Vorgehensweise der Mobilfunkkritiker ab, die (ihrer Meinung nach?) daran beteiligt sind, dass diese Diskussion in dieser Art und Weise geführt wird. Sie spricht das Geschäftsmodell an, welches daraus entwachsen ist und die Bürger letztendlich schamlos ausbeutet.

Doris, das ist doch alles nur "Geplänkel am Rande".

Nein, das ist es eben nicht, sondern es ist genau das Kernproblem. Weil es Ihnen nicht passt, betrachten Sie es als Geplänkel am Rand.

Thematisieren Sie in diversen Foren und Situationen auch Kaffeefahrten, in denen bestimmte Zielgruppen gezielt ausgenommen werden?
Falls nicht, sehe ich das hier, als reine Ausrede oder Ablenkungsmanöver.
Mich hat noch niemand kontaktiert, um mir irgendwas aus diesem "Strahlenschutz-Sortiment" aufs Auge zu drücken...

Falsch. Die Patienten erhalten die Möglichkeit zu erkennen, dass ihre Beschwerden nicht auf Felder zurückzuführen sind und andere Ursachen haben, die adäquat behandelt werden können. Die Täter sind diejenigen, die sie davon abhalten.

Wie Sie sich hier geben, sind Sie voreingenommen...

--
"Allzu oft muss es erst richtig schlecht werden, bevor es besser wird..."


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum