Magnetfeldreaktion, heute erst gelesen (Allgemein)

Thomas, Mittwoch, 22.10.2008, 02:37 (vor 5157 Tagen) @ Schmetterling


Ich war dabei Pferdekoppel zu bauen und habe Draht entfitzt (mühselig, zeitraubend), Pfähle angespitzt, reingeschlagen, bin hin und hergelaufen, hab`einen Graben ausgehoben. An manchen Stellen konnte ich fast nicht stehen, eine paar wenige Meter weiter= keine Probleme. Und denk so, "das gibts doch nicht". Ich habe mir dann die Punkte gemerkt, und bin testweise die Punkte abgelaufen und habe jedesmal ein Momentchen gewartet.

Entfernung zur Überlandleitung: etwa 120-130 m
Entfernung zur Antenne D2: ca. 300 m

A Wenn ich in dem Graben stehe: keine Schmerzen.
B Ein Stück höher: kann ich nur kurz problemlos stehen.
C 10-15 Meter weiter weg: keine Probleme.

Die einzige für mich sinnvolle Lösung:
A Im Graben verdeckt eine Böschung die Sicht zur Antenne.
B "Oben", nur 2-3 Meter weiter weg ist Sicht zu Antenne und Leitung.
C Ich bin vom "Dunstkreis" der Leitung weg (>130 Meter).

Das funktioniert nicht immer!

Aber ich habe das an dem Tag `zigmal ausprobiert, weil ich das selber nicht glauben konnte. (später auch nochmal)

Glauben Sie, ich habe vieles probiert und getestet! Ich habe auch ganz am Anfang meines Verdachtes, dass Esmog die Ursache fur meine Beschwerden sein könnte, mich mit einem Buch in die Nähe der Antenne gesetzt. Das Ergebnis war damals übrigens, dass ich nichts gemerkt habe!

Ebenso "merke" ich aber sehr, wenn 2 Antennen hintereinander (in einer Flucht) stehen (auch wenn da ganz sicher keine Leitung (NF) in der Nähe ist.)

Hallo schmetterling,

habe heute erst Ihr Posting gelesen (den ganzen Strang übrigens auch, - na ja:-D )

Bei Ihrer Beschreibung ist mir folgendes aufgefallen: Körperlich schwere Arbeit, dann an unterschiedlichen Stellen unterschiedliche Reaktionen.

Bekanntermaßen (nach Dr. Warnke, auch wenn jetzt wieder einige im Dreieck springen) erhöht körperlich schwere Arbeit den NO-Level, oder stresst den ganzen Körper. Das geht solange gut, bis man müde, schlapp wird und dann im Allgemeinen zu sich sagt, Schluß für heute, brauch ´ne Pause.

Soweit sogut.

Um nun herauszufinden, ob es an den unterschiedlich hohen Werten (E-Feld und oder M-Feld) liegt, eventuell nur liegt oder nur zu einem Teil liegt, wäre Messen der Werte sehr aufschlußreich.

Sie schreiben z.B. , "Buch gelesen .. keine Spührung, im Graben .. keine Spührung, oberhalb des Grabens .. nur kurzes Stehen möglich ", dann kann es sein, das Sie Pausen der Erhohlung (im Graben), mit rausgeklettert und Spührung (vorherige Belastung) dann so deuten, es müßen die höheren Werte sein, es aber nur eine Grenzwertige Belastung unter Tagesstress ist oder sein kann.

Jetzt will ich weder nahelegen das Ihre Schlußfolgerungen falsch sind, noch in das Horn blasen Sie wollten sich nicht helfen lassen oder sonstwie "verdächtigt" sind, falsches zu berichten. Das Einfachste wäre jetzt aber jeweils die Höhe der NF/HF-Belastung an den Unterschiedlichen Plätzen erstmal abzuschätzen und dazu reichen einfache Meßgeräte durchaus.

Es gab von einer bekannten Firma (@ charles;-) ) einen Meßkoffer (Breitband), der zum ersten Abschätzen völlig ausreicht, Ihre Beobachtungen zu untermauern, oder zu relativieren. Den würde ich Ihnen (übers IZgMF?) leihweise schicken, Sie messen dann und können damit überprüfen, sind es nur die Werte auf die Sie reagieren oder welchen möglichen Anteil haben körperliche Anstrengungen, - und Sie berichten dann.

Nochmals möchte ich Ihnen die Arbeiten zum NO-Stress nahelegen, dort können Sie selber nachlesen, was es mit körperlicher Aktivität und oder HF/NF-Belastung so auf sich hat...

Sie können aber auch dankend ablehnen, weil´s Arbeit macht und weil´s sich hier im Forum manchmal wirklich nicht lohnt sich zu angagieren, gilt aber nicht für alle Forenteilnehmer. Mich würde z.B. Ihr Bericht sehr interessieren und sonst nix, um mal im Konjunktiv II zu bleiben.
Zum Schluß, zu Ihre Rechnung mit "Dieselpreisen", da kämen Sie auf die Hälfte und mit der Post auf nur auf ein Zehntel. ;-)


Mit freundlichem Gruß
Thomas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum