Wo bleibt Behle? (Forschung)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 09.09.2008, 13:43 (vor 5259 Tagen) @ Doris

Offensichtlich wurde diese per Rundmail von Herrn Pesché verteilt.

Stimmt. Irgendein Presseecho hat es bis jetzt (9. September, 13:30) aber nicht gegeben.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum