Eine Verschwörungstheorie (Forschung)

AnKa, Dienstag, 09.09.2008, 09:05 (vor 5255 Tagen) @ Gast

Über die Hintergründe dieser Aktivitäten zur Vernichtung wissenschaftlicher Daten und davon ausgehend zur Manipulation der öffentlichen Meinung kann man im Moment nur spekulieren. Man kann aber auch versuchen, aus verfügbaren Hinweisen nahe liegende Schlüsse ziehen.

Waren das noch Zeiten, als österreichische Professoren statt zu spekulieren, einfach nur ungestört ihre Daten erheben konnten und Studien noch nach wissenschaftlichen Kriterien erarbeitet worden sind. Als es noch nicht diese von der Mobilfunkindustrie finanzierten Agentinnen gegeben hat, deren Auftrag darin besteht, heimlich falsche Daten in richtige Studien hineinzuschmuggeln und dafür anschliessend mit einem neuen Personalausweis (und einem Handy) belohnt werden.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum