"Elektrosmog" vom Fernsehgerät (Elektrosensibilität)

charles ⌂ @, Dienstag, 04.12.2007, 15:51 (vor 4879 Tagen) @ helmut

Eine Familie hat einen neue LCD Fernsher von Samsung gekauft. Wenn man das Gerät einschaltet, muss die Frau das Zimmer verlassen. Nicht weil sie nicht zuschauen möchte, sondern weil sie den Fernseher nicht vertragen kann. Ich habe zwei starke 40 kHz Felder gemessen. Der Fernseher wurde umgetäuscht für einen von Sharp, und jetzt kann die Frau wieder zuschauen.

Hallo Charles

handelte es sich bei beiden Fernsehern um LCD-Geräte oder beim ersten um einen Plasmafernseher?

Wir Funkamateure haben von Plasmafernsehern manchmal starke Störungen im ganzen Kurzwellenbereich, von LCD-Bildschirmen ist mir da eigentlich nichts zu Ohren gekommen


Hallo Helmut,

es handelte sich bei beiden Geräte um LCD.

Ein Panasonic Plasma ergab auch starke Felder.

Die neue Philips, mit Hinterleuchtung sind auch scheusslich.

Selber habe ich ein Philips 42PF7621D/10, und der ergibt minimal.
Die typen von Sharp sind auch nicht schlecht.
Aber ich muss noch weiter prüfen.

Auch CRT Fernseher, Samsung, Panasonic und Sony, ergaben noch ab 2 Meter Abstand noch maximale Ausschlag.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum