Ökobewegung, Elektrosmog, Angst (Allgemein)

gast13, Mittwoch, 04.07.2007, 21:28 (vor 4539 Tagen) @ AnKa

Wenn es jemandem gut geht, interessiert er sich gar nicht für E-Smog, und so viel kommt da gar nicht in den Medien.

Wenn es jemandem nicht gut geht (solche Leut' gibt's auch, das Gefühl ist überhaupt weit verbreitet), dann sucht er dafür Gründe. Manche stoßen dann bei ihrer Suche auf ganz abstruse Ursachen, lassen z.B. ihr Haus nach "Wasseradern" absuchen, plazieren überall Kristalle oder denken wahlweise, die Politiker, die Ausländer, die Weiber oder die Juden sind schuld. Oder gleich alles zusammen. Ihr Schluss also, daß Angst als Treiber für weitere, zuweilen sehr abstruse Reaktionsbildungen nicht in Frage käme, ist, finde ich, ein bisschen vorschnell.

das gibts ja nicht nur in Deutschland. Hier z.B. und gleich ganz oben steht, daß das zunimmt. Eine französische Seite gibts auch. Sind das alles Opfer der deutschen Panikmacher? Scheint mir unwahrscheinlich. Ein Umwelteinfluss scheint mir da schon wahrscheinlicher.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum