Ökobewegung, Elektrosmog, Angst (Allgemein)

AnKa, Samstag, 30.06.2007, 06:38 (vor 4543 Tagen)

Mittlerweile sehe ich das nicht mehr als Zufall, sondern einen Zusammenhang "Öko" <-> "ES", dessen Details noch erforscht werden müssten.

...sagt spatenpauli und weist auf einen bedenkenswerten Zusammenhang hin.

In der Tat lässt sich auch in der "Ökobewegung" ein Muster, das von mitunter irrationaler Hysterie und dem eifrigen Hochhalten felsenfester Glaubensgrundsätze geprägt ist, feststellen.

Hier ist ein netter kleiner Trailer, der dies am Beispiel Ökonahrung auf den Punkt bringt.

Waldsterben (lesenswert, vor allem für dabeigewesene Zeitzeugen: 'Chronik einer Panik'), brennende Rinder in England, Vogelgrippenhysterie, und last not least der gesamte Komplex eines grassierenden Unbehagens mit dem Mobilfunk und dem Existierenmüssen in der Moderne überhaupt - da artikuliert sich nur vordergründig die Angst vor Krankheit, Krebs, Schmerz und körperlichem Verfall. Ausgerechnet in einem Industriestaat wie Deutschland, in dem Lebenserwartung und -qualität ständig gestiegen sind, mutet ausgerechnet die Zunahme solche Ängste ohnehin skurril an.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum