Allergien; nachgewiesene und andere (Allgemein)

AnKa, Samstag, 30.06.2007, 16:22 (vor 4547 Tagen) @ Marianne

Ich weiß eigentlich nicht wozu. Es gibt Allergien auf Hausstaub, Bienenstiche, Erdbeeren, u.v.m. und eben auch auf Elektrosmog. Das ist doch eigentlich alles ganz einfach.

Ist es nicht. Auf verschiedene Allergien können Sie z.B. beim Hautarzt einen Allergietest vornehmen lassen, man erhält replizierbare Ergebnisse.

Bei Ihrer herbeigewünschten Allergie auf Elektrosmog ist die Sache nicht so einfach. Die ist nicht überprüfbar, weswegen sie auch nicht in den medizinischen Termini zu finden ist.

Da nun der Elektrosmog mit jedem Tag zunimmt, gibt es auch mit jedem Tag mehr Leute die darauf reagieren.

Auch wieder so eine Behauptung ohne Nachweis. Vor einiger Zeit habe ich mal eine Stellungnahme gelesen, in der es hieß, seit dem Aufkommen der Mobilfunkangst seien die Beschwerden der Leute über Hochspannungsmast-Elektrosmog stark rückläufig. Offensichtlich unterliegt auch die Elektrosmog-Fühligkeit Modetrends.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum