Keine Vertrauensperson (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 04.01.2007, 14:44 (vor 5754 Tagen) @ AnKa

Die Rolle des Arztes werte ich wie einen Zeitungsartikel, der unsachlich über BSE, Vogelgrippe, Gammelfleisch oder ähnliches berichtet.


Ich nicht.

Ich werte die Rolle eines Arztes als die einer Vertrauensperson.

Ihr Schluss, Anka, trifft in diesem Fall nicht ganz zu. Denn Dr. Ahus ist kein Dr. med. Ahus, auch kein Dr. dent. Ahus! Das macht die folgenschwere Diagnose "hochgradig elektrosensibel" noch ein Stückchen tragischer.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum