Schreiben IZgMF vom 03.01.07 (Elektrosensibilität)

Schmetterling @, Donnerstag, 04.01.2007, 12:30 (vor 5409 Tagen) @ H. Lamarr

Dass diese Begebenheit sich so zugetragen hat, wie beschrieben, nehme ich Ihnen voll ab.
Doch hat das alles nichts mit Elektrostress zu tun.

Wie ist die Situation? Wir haben eine ängstliche, psychisch labile Frau, die offensichtlich recht häufig Streit mit mehreren Ihrer Nachbarn hat. Sie sucht nach einem Grund, um einen Rechtsstreit anzufangen. Ihr kommt diese Gelegenheit recht. Sie verlangt von Ihnen die Herausgabe der Messergebnisse, weil sie diese für eine Klage braucht. Da die Frau, wie Sie selber schreiben, sich selber nicht als ES einschätzt, hätte der Aufhänger für ihre Streitereien auch etwas völlig anderes sein können (ein Mitbewohner, der ein Haustier hat, Musik etwas lauter hört, Aids hat etc.).

Die Rolle des Arztes werte ich wie einen Zeitungsartikel, der unsachlich über BSE, Vogelgrippe, Gammelfleisch oder ähnliches berichtet.

Wie kommen Sie darauf, dass Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen typisch für ES sind?

der Schmetterling

--
Ich möchte nicht vergessen zu erwähnen, dass dies meine persönliche Meinung ist und keine Tatsache.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum