Missbrauch (Allgemein)

AnKa, Dienstag, 19.12.2006, 13:12 (vor 5833 Tagen) @ Doris

Da mögen Sie recht haben. Allerdings in dem Protokoll des BfS berichtet ja Volker Schorpp von Leuten, die abends in einer Hütte im Wald schlafen und andere, die im Keller schlafen und wo die Kinder wieder in den Keller zurückkehren, obwohl sie immer wieder mal rauf in ihre Zimmer wollten. Ich kenne zwar Herr Schorpp nicht persönlich, aber diese Leute, von denen er erzählt, die habe ich mal kennengelernt und habe in größeren Abständen immer wieder mal Kontakt zu denen. Die Geschichte stimmt tatsächlich so, wie er sie darstellt.

Auf diese Weise induziert man seinen Kindern Angst. Vor dem Leben, den Anderen, vor irgendetwas nicht Greifbarem, Unheimlichem. Das ist, streng genommen, eine Form von Missbrauch. Der Fall wäre, wenn er sich wirklich so extrem ausgestaltet, angezeigt für eine Familienberatung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum