W-LAN-Flugzeug-Petition ist jetzt offline (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 14.09.2006, 23:16 (vor 4840 Tagen) @ H. Lamarr

Gestern, am 13. September, ist die Zeichnungsfrist abgelaufen. Genutzt haben diese nur 683 Mitunterzeichner - aus meiner Sicht ein enttäuschendes Ergebnis.

Einige bekannte Mobilfunkkritiker haben sich, trotz teils mehrfachen Erinnerns, bis zuletzt nicht zur öffentlichen Mitunterzeichnung aufraffen können. So fehlen etwa der komplette Vorstand der Bürgerwelle ebenso wie Dr. Scheiner oder Volker Hartenstein. Alles Namen, die positive Signalwirkung gehabt hätten. Selbstverständlich kann niemand zur Mitunterzeichnung genötigt oder gar gezwungen werden. Sich als öffentlich wahrgenommene Kritiker einfach kommentarlos fernzuhalten, kann aber auch nicht das Gelbe vom Ei sein. Aus meiner Sicht zeigt es unerwartet wenig Solidarität gegenüber der Basis, die Frontleuten wie Zwerenz und Scheiner angeblich sonst so wichtig sein soll. Kein Wunder, wenn sich die Leute mehr und mehr abwenden.

Die Petition ist jetzt bis auf weiteres in der parlamentarischen Prüfung.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum