Noch mehr Fragen ▼ (Allgemein)

ES, Mittwoch, 16.07.2008, 23:04 (vor 5058 Tagen) @ AnKa

Wieso soll er das nicht beantworten können. Er sagt doch, er spürt das.

Ich schrieb: Mein Problem bezieht sich bislang ausschließlich auf gepulste HF Strahlung. Mir bekannte PC-Komponenten sind da außen vor.
Auf die Sache mit dem PC selbst möchte ich jetzt nicht eingehen.

Wie kann man sich das in Worten und nicht als Grafik vorstellen?

Ich hatte gehofft man kann es sich vorstellen, denn das erstellen einer Grafik war erwartet aufwändig:

[image]

Je nach Tagesform variiert die Wahrnehmungkurve durchaus, ohne aber von diesem Schema abzuweichen. Man sollte die Grafik also eher als bildliche Darstellung verstehen. Außerdem bezieht sich das alles auf mich und meine Wahrnehmung. Ich habe keine Ahnung ob das bei anderen auch so ist!

Gibt es einen unteren Schwellenwert, ab dem eine Wirkung eintritt,

Ich habe noch keine Situation gefunden in der ich das verifizieren könnte.
Ich bin seit 10 Jahren "Dauerbelastet" und konnte bislang lediglich eine Besserung herbeiführen. Außerdem ist mein Analysator dafür wohl nicht empfindlich genug bzw. zeigt es nicht an, um das Ganze dann auch in Zahlen ausdrücken zu können.

einen oberen, ab dem die Wirkung gleich bleibt?

Wie bereits geschrieben, wird bei ständiger (hoher) Dauerbelastung ein relativ gleich bleibender "Worst Case" Punkt erreicht.
Unter Laborbedingungen würde ich mich natürlich kaum mit Höchstwerten bis "zum Anschlag" testen lassen, die durchschnitts und möglichen höchstwerte in einer Großstadt sind Ihnen sicher geläufig.

Wie äußern sich diese "Reaktionen" und in welchem Zeitraum (Exposition<=>
Reaktion) laufen sie ab ?

Man darf sich das nicht wie einen Schalter vorstellen den man umlegt, sonder eher wie eine Turbine, die langsam hoch, und ebenso auch wieder runter fährt.
Ist man länger der Emission ausgesetzt, viele Stunden oder Tage, dauert es auch Stunden, oder über Nacht unter geringer Belastung um wieder auf ein "low level" zu kommen.

Troll-Wiese: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?mode=entry&id=22957

--
"Allzu oft muss es erst richtig schlecht werden, bevor es besser wird..."


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum