Zwerenz, Gigahertz & Bürgerwelle aufgeflogen (Allgemein)

charles ⌂ @, Mittwoch, 19.04.2006, 23:38 (vor 5471 Tagen) @ helmut

Hallo Helmut,

ich bezweifele ob die von Ihnen genannte Damen tatsächlich mit Messgeräte im Wert von EUR 100.000 durch die Gegend ziehen.
Die kostenlos zur Verfügung gestellte Geräte sind zweifelsohne sehr geeignet um Strahlungsdichten zu messen.

Für Infoabende gibt es andere Sachen, die mehr Eindruck machen.
In das kommende *het bitje* Ausgabe Mai 2006 kann darüber mehr lesen.

Übrigens, was ist gegen "Verkaufsförderung" ?
Die Geräte von Gigahertz Solutions sind in Ordnung, und tun was man verspricht.
In *het bitje* April 2006 sind die Geräte von ROM-Elektronik beschrieben, und die sind auch in Ordnung, und tun das was versprochen wird.
Nur die Geräte von Aaronia tun das nicht.
Deren Werbung ist prima, aber das ist das einzige.
Das ist der Hacken.

Wenn man eine Truppe wie die Buergerwelle anführt ist man kein Geschäftsmann, sondern ein rein beflogen Idealist.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum