Tagesspiegel: Ohne von Weizsäcker nur warme Luft (Medien)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 27.01.2019, 15:04 (vor 294 Tagen) @ H. Lamarr

Nein, aus meiner Sicht ist Verschmähen oder Totschweigen nicht genug. Wir leben wie keine Generation vor uns in einer Zeit des Informationsüberflusses, Desinformation lässt sich von Information häufig nur mühsam unterscheiden, die USA werden von einem blonden Fakenews-Generator regiert, Ratgeber drängen übers Internet unaufgefordert in unsere Wohnzimmer, dilettantische Bürgerreporter machen Profi-Journalisten das Monopol der Berichterstattung streitig und das Schlagwort von der Lügenpresse pulverisiert langsam aber sicher auch das Grundvertrauen in die Leitmedien. Die Leute da draußen fragen sich bei dieser Gemengelage völlig zurecht: Wem bitte soll ich denn noch trauen? Wäre die ultimative Antwort einfach, sie wäre längst gefunden.

Die norwegischen Soziologen Johan Galtung und Mari Holmboe Ruge gelten als Begründer der Nachrichtenwert-Theorie und zeigten 1965 in der Studie «The Structure of Foreign News» auf, was den Wert einer Nachricht bestimmt. Dafür hatten sie die Repräsentierung der Krisen im Kongo, in Kuba und in Zypern in vier norwegischen Zeitungen analysiert und untersucht, welche Faktoren dazu geführt hatten, dass über diese Krisen berichtet wurde. Unter den insgesamt zwölf Faktoren befinden sich etwa die Intensität eines Ereignisses, die kulturelle Betroffenheit oder die Unvorhersehbarkeit, aber auch Faktoren wie ein Bezug zu führenden Nationen und Persönlichkeiten («Elitenationen» und «Elitepersonen»), die Personalisierung oder die Negativität eines Ereignisses. mehr ...

Kommentar: Die Nachrichtenwert-Theorie erklärt plausibel, warum der Tagesspiegel um den prominenten Ernst Ulrich von Weizsäcker herum seine 5G-Alarmstory aufgezogen hat. Ohne von Weizsäcker wäre es mutmaßlich nicht dazu gekommen, er allein ist der Schwerpunkt, um den die leichtflüchtige Story kreist. Johan Galtung aber sagte erst kürzlich, seine Theorie hätten viele Journalisten wohl missverstanden: «Das war nicht eine Anweisung, wie man Journalismus machen sollte, sondern eine Warnung, wie man ihn nicht machen sollte!»

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Alarm, Journalismus, 5G, Schuhlöffel, Weizsäcker, Tagesspiegel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum