Kuba: Anurogryllus celerinictus war's (Allgemein)

W. Eber @, München, Montag, 14.01.2019, 00:47 (vor 6 Tagen) @ hans

Ist das wirklich so, oder ist heute schon der erste April? Frau W. aus O. in M. wird keine Mühen scheuen um uns von ihrer Sicht der Dinge zu überzeugen.
So wie es aussieht, kann das Thema als erledigt und als Hirngespinst auf die Seite geschoben werden.

Anurogryllus celerinictus als Täter. Toll! Wenn die gefasst werden, droht ihnen die heiße Pfanne.

Es könnten aber auch die "Trumpeten von Havanna" gewesen sein.

In dem Video unten wird angeblich das Geräusch eingespielt, das die Betroffenen gehört haben wollen. Da ich an einer belebten Straße wohne machte ich erstmal das Fenster zu, weil ich nur ein höchst unspektakuläres Rauschen höre. Bei geschlossenem Fenster war es dann aber auch nicht anders. Das Ganze erinnert mich schwer an die Massenpsychose von Sprengstoffdetektorensensiblen am Münchener Flughafen: Einer fing mit dem Schmarrn an und 199 "Me-Too's" haben mMn die Gelegenheit beim Schopf gepackt, ebenfalls ein paar Tage bezahlten Urlaub zu nehmen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum