H+L Immobilien GmbH & CO. KG (Doris Hensinger) (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 18.03.2018, 16:07 (vor 628 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 18.03.2018, 17:34

Peter und Doris Hensinger sind soweit mir bekannt, auch Stuttgart 21 Gegner. Es gibt da so eine Liste, die Unternehmer aufliste, die gegen den Kopfbahnhof sind. In dieser Liste findet man u.a. die Firma H+L Immobilien GmbH & CO.KG, Doris Hensinger. Diese Firma hat ihren Sitze in der Bismarckstraße 63 in Stuttgart, Tel.: 0711 638108. Unter gleicher Anschrift wohnen die Mobilfunkgegner Peter und Doris Hensinger und auch der Verein Diagnose-Funk hat hier seinen Sitz.

09.01.2018 berichtete die Stuttgarter Zeitung "Anwohner währen sich gegen geplanten Funkmast"
... Die Wohnungseigentümergemeinschaft Rohrer Höhe 60/62 hat inzwischen offiziell Widerspruch beim Baurechtsamt eingelegt. Die L+H Hausverwaltung, welche den Brief verfasst hat, argumentiert wie die drei Initiatoren des Rundschreibens mit den gesundheitlichen Risiken und der Wertminderung für die Grundstücke.

Kommentar:
Vorsicht, der Fehler passiert im Kopf des Lesers. Es steht nicht da, dass die L+H Hausverwaltung die Hausverwaltung der WEG Rohrer Höhe 60/62 ist. Üblicherweise, macht eine Hausverwaltung so etwas, wie oben beschrieben nicht. Steckt aber hinter der Hausverwaltung ein Ehepaar, welches bekannt ist als Stuttgarter Mobilfunkgegner, ist das etwas anderes. Auch wird damit klar, warum die drei Initiatoren argumentieren wie die Hausverwaltung, die ihnen beim Einspruch schreiben half. :-D

Meiner Meinung nach, wird hier verschleiert, wer tatsächlich hinter der Hausverwaltung steckt. Es wird kein Ansprechpartner der Hausverwaltung genannt, keine Adresse, kein Weblink. Dem Leser wird vermittelt, schon wieder besorgte Bürger in Stuttgart. Wie aber, wenn es doch nur wieder die gleichen sind, die sich selbst eine Bühne bereiten, ihr Material breit streuen etc. Medien wie die Stuttgarter Zeitung/Nachrichten nutzen um sich zu inszenieren.

21.02.2018 Stuttgarter Zeitung Auf Einladung der Initiative Sendemast Rohrer Höhe spricht der BUND-Kreisvorsitzende Peter Hensinger in der Alten Kelter in Stuttgart-Vaihingen über die Risiken dauerhafter Strahlenbelastung.

Wurde die Stuttgarter Zeitung getäuscht (L+H statt H+L) oder blicken die das wirklich nicht? :no:

Verwandte Threads
Die kleinen Strolche: Diagnose-Funk lädt sich selbst ein
Die Irrtümer des Peter Hensinger (Diagnose-Funk)
Hensinger: Geheim gehaltenes TÜV-Gutachten
Auch Scharlatane haben Rechte

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Hensinger, Inszenierung, Gehilfe, Trick, Fehler im Kopf, Immobilie, Bismarckstraße, 150448, Stuttgarter Zeitung, Kuhn, Hausverwaltung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum