Oberammergau 2015: Wenn das Handy krank macht (Medien)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 13.08.2015, 12:38 (vor 1581 Tagen)

Was wurde eigentlich aus Oberammergau? Ende 2006 war das bayerische Dorf für einige Monate zum unumstrittenen Zentrum der Anti-Mobilfunk-Hysterie geworden.

Die Bayerische Akademie für Fernsehen schickte die Autoren Carina Burek und Verena Ziegler auf Spurensuche. Heraus kam eine Produktion von 24 Minuten Dauer.

Das Werk hat mich schaudern lassen, denn von einer seriösen angemessenen Berichterstattung ist dieser Film ebenso weit weg, wie die mMn unsägliche Produktion der Hamburg Media School (HMS) "Wenn das Telefon krank macht", die 2009 vom NDR ausgestrahlt wurde. Schlechtes Omen: Mit "Wenn das Handy krank macht" hat die bayerische Produktion einen zur hamburgischen Produktion nahezu identischen Titel. Diese Nähe weckt den Verdacht, die Autoren in Bayern haben sich von dem Werk der Hamburger inspirieren lassen. Leider.

Ob die bayerische Produktion jemals den Weg ins Fernsehen fand (hoffentlich nicht) oder nur (mehrfach) als YouTube-Video in Umlauf gebracht wurde (schlimm genug), ich weiß es nicht. Ich weiß nur: Dieser Bericht ist von der Idee her gut (neun Jahre später ...), von der Umsetzung her jedoch völlig neben der Spur. Beim Betrachten habe ich den Eindruck gewonnen, die Autorinnen dokumentieren weniger was wirklich im Dorf los ist, als ihre eigene Ergriffenheit über die vermeintliche Gefährlichkeit des Mobilfunks, die ihnen im Verlauf ihrer Recherchen zunehmend die Kehle zudrückte. Dabei ist es trivial, denn diese Ergriffenheit beruht darauf, dass die beiden Damen bevorzugt Leute wie Suzanne S., Werner F. und Franz A. befragt haben, alles überzeugte Mobilfunkgegner und erfahrene Meinungsmacher. Wobei das kurze Interview mit Franz A., den die Autorinnen in München trafen, eine genauere Betrachtung wert ist, denn es dokumentiert wieder einmal wunderschön, wie geschickt der Ex-Tabaklobbyist frischgebackene Jounalisten zum Narren halten kann. Dazu später mehr, jetzt erst einmal Vorhang auf zu: Wenn das Handy krank macht. Kleiner Tipp: Beim Zugucken sich immer wieder mal den Titel des Stücks vor Augen halten und vergleichen, worum es dann tatsächlich geht.

Hintergrund zu Oberammergau ab 2006
Tock. Tock. Tock. Oder: Massenhysterie
Oberammergau: Brief an Bayerischen Landtag
Oberammergau: Brief ans Gesundheitsamt
Oberammergau: BR sendet live am 14. Februar
Oberammergau: Antwort des LfU und des LGL
Pfarrer H.: Instrumentalisierung eines Todesfalls
Fundgrube: Noch viel mehr zu Oberammergau

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Monolog, Medien, YouTube, Oberammergau, Ex-Tabaklobbyist, Film, Filmemacher, Rentenschock-Phänomen, Journalistenschule, Jounalist, BAF, Dokumentation, Fernsehteam


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum