Oberammergau: Antwort des LfU und des LGL (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 06.05.2007, 15:35 (vor 5288 Tagen)

Wie hier schon mal erwähnt habe ich das LfU in der Sache angeschrieben und mitgeteilt bekommen, dass meine Anfrage an das LGL (Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit) weitergeleitet wurde.

Vor wenigen Tagen erhielt ich sowohl vom LfU eine kurze Antwort per Mail und einen Tag später vom LGL in Oberschleißheim einen etwas ausführlicheren Brief mit folgendem Inhalt:

Obwohl das Thema hier diskutiert wird, eröffne ich einen neuen Thread, da er dort in der Fülle der Postings untergehen könnte.

Oberammergau - Elektromagnetische Felder von Mobilfunk

Sehr geehrte Frau ......

das Landesamt für Umwelt hat Ihre Anfrage bezüglich der Aktivitäten des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und LEbensmittelsicherheit (LGL) in Oberammergau zuständigkeitshalber an uns weitergeleitet. Wir möchten Sie im folgenden kurz hierüber informieren.

Wie in der Pressemitteilung des LfU Nr. 81/2006 mitgeteilt, hat das LGL angeboten, eine Vermittlerrolle einzunehmen zwischen den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern aus Oberammergau, die angeben, unter mobilfunkverursachten gesundheitlichen Beschwerden zu leiden, und Experten, die eine Beurteilung dieser Einzelfälle vornehmen sollen. Entsprechend wurden über das Gesundheitsamt Garmisch-Partenkirchen die Ärzte im Ammertal in einem Rundbrief informiert. Die Ärzte wurden gebeten, Fallbeschreibungen (Kasuistiken) der betroffenen Bürgerinnen und Bürger entsprechend einer Empfehlung des Robert-Koch-Instituts zu erstellen und bei dem LGL einzureichen, welches die Kasuistiken dann weiter leiten würde.

Bis zum heutigen Tage ist bei dem LGL keine einzige Kasuistik aus Oberammergau eingetroffen.

mfg
PD Dr. Hermann Fromme

Anmerkung. Laut Mail Nachricht vom LfU wurde der Rundbrief im Dezember 2006 versandt, also vor fast einem halben Jahr.

Tags:
Betroffene, Kasuistiken, Schweigen, RKI, LfU, Rundbrief, Oberammergau, Boykott, Verweigerung, Sohmer, Geschädigter, Robert-Koch-Institut, Dialogverweigerung, LGL


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum