Nächste Fragerunde: Waldmann - Sohmer (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 06.05.2007, 23:00 (vor 5693 Tagen) @ Doris

Bis zum heutigen Tage ist bei dem LGL keine einzige Kasuistik aus Oberammergau eingetroffen.

Stellt sich die Frage nach dem warum. Gemäß Informationen aus dem Umfeld von Frau Waldmann-Selsam ist davon auszugehen, dass sie die Empfehlung des Robert-Koch-Instituts durchaus kennt. Bevor wir aber ins ergebnislose Spekulieren verfallen, wieso offenbar dennoch keine Kasuistik aus Oberammergau den Weg zum LGL gefunden hat, schlage ich vor, wir rollen den Faden weiter auf und fragen dort nach, wo die Informationen parat liegen sollten, also bei Frau Waldmann (Bamberg) und z.B. bei Frau Sohmer (Oberammergau). Momentan sprechen die Fakten nicht gerade für die Kritiker, vielleicht gibt es dafür jedoch eine plausible Erklärung. Doris, da mein Draht zu Frau Waldmann bekanntlich unterbrochen ist, schlage ich vor, Sie fragen bei ihr an und ich klopfe bei Frau Sohmer auf den Busch.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Robert-Koch-Institut


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum